Beim diesjährigen Politischen Aschermittwoch der Christdemokraten spricht Lucia Puttrich MdL, die Hessische Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten. Die öffentliche Veranstaltung beginnt am Mittwoch, 6. März, um 19 Uhr.


Die Wahl des Europäischen Parlaments, die im Mai stattfinden wird, ist eine Weichenstellung für die Zukunft des Kontinents: Für Freiheit, Sicherheit und Wohlstand setzt sich die CDU ein. Am besten lassen sie diese von den Staaten gemeinsam in der Europäischen Union erreichen.

Beim diesjährigen Politischen Aschermittwoch der Christdemokraten spricht Lucia Puttrich MdL, die Hessische Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten. Sie vertritt die Interessen des Landes in Brüssel und wird über aktuelle Themen aus ihrer Arbeit berichten, sowohl die Entwicklung der EU als auch globale Herausforderungen.

Handelskonflikte, Klimaschutz, Terrorismus, Migration - kein Mitgliedsstaat wäre in der Lage, diese Aufgaben alleine zu meistern. Die CDU will deshalb, dass Europa mit einer Stimme spricht, um sich in der Welt behaupten zu können und auch zukünftig Einfluss zu haben. Zu dieser Gemeinschaft gehören kulturelle Werte genauso wie der Binnenmarkt für einen bedeutenden Wirtschaftsraum und beispielsweise die Gestaltung der Digitalisierung.

Die öffentliche Veranstaltung mit Ministerin Puttrich beginnt am Mittwoch, 6. März, um 19 Uhr. Im Walderdorffer Hof, Obergasse 30, Bensheim, wird neben Politik auch das traditionelle Heringsessen angeboten. Der CDU-Stadtverband lädt seine Mitglieder und interessierte Bürger zur Teilnahme ein.

« Lebendige Innenstadt für Bensheim Aktuelle Maßnahmen für den Sport »