Quer durch Europa führt ein Rundgang der CDU, in der Stadtmitte von Bensheim werden die Christdemokraten Spezialitäten aus verschiedenen Ländern genießen. Mehrere Plätze, die nach Partnerstädten benannt sind, liegen am Samstag, 4. Mai, auf dem Weg. Informationen zur Europawahl ergänzen das abwechslungsreiche Programm.


Quer durch Europa führt ein Rundgang der CDU, in der Stadtmitte von Bensheim werden die Christdemokraten kulinarische Spezialitäten aus verschiedenen Ländern genießen. Mehrere Plätze, die nach Partnerstädten benannt sind, liegen auf dem Weg. Informationen zur bevorstehenden Europawahl ergänzen das abwechslungsreiche Programm, wie Petra Jackstein und Tobias Heinz ankündigen.

An der roten Telefonzelle, ein Exemplar aus Großbritannien, die auf dem Amersham-Platz gegenüber dem Bahnhof steht, beginnt am Samstag, 4. Mai, um 11 Uhr, die Reise. In rund zwei Stunden machen die Teilnehmer dann Station unter anderem in Feinkostgeschäften, die Speisen aus Frankreich, Polen und Spanien anbieten - um diese zu kosten.

Vorgestellt werden auch die europäischen Partnerstädte von Bensheim und die Freundeskreise, die interkommunale Kontakte pflegen. Der Mohács-Platz am Rinnentor und der - dann frisch eingeweihte - Hostinné-Platz am Wambolter Hof liegen auf dem Weg des Rundgangs. Zudem informiert die CDU über ihre zentralen Ziele für die Zukunft Europas, überschrieben mit „Sicherheit, Frieden und Wohlstand“.

Nachdem während des Rundgangs beispielsweise Wein aus Ungarn probiert wurde, endet die Veranstaltung unter dem Motto „Europa in Bensheim genießen“ in einem italienischen Eiscafé.

Zur Teilnahme an der Tour laden die Organisatoren Christine Deppert, Dr. Wilhelm Karnbrock und Carmelo Torre sowohl Parteimitglieder als auch interessierte Bürger ein. Die Anmeldung erfolgt durch Überweisung des Kostenbeitrages (12 Euro pro Person) auf das Konto des CDU-Stadtverbandes, IBAN DE65 5095 0068 0001 0253 29, bis zum 29. April.

« Neubaubesichtigung im Weiherhausstadion Neuer Wohnraum auf altem EKZ-Gelände »