Jens Spahn redet Klartext: Zur Finanzpolitik, Gesundheitsthemen oder der Integration von Flüchtlingen vertritt er in der Öffentlichkeit klare Positionen. Am Freitag, 18. August, spricht der Bundespolitiker in Bensheim.

Jens Spahn redet Klartext: Zur Finanzpolitik, Gesundheitsthemen oder der Integration von Flüchtlingen vertritt er in der Öffentlichkeit klare Positionen. Der Parlamentarische Staatssekretär gehört als Präsidiumsmitglied zur Führungsriege der CDU.

Am kommenden Freitag, 18. August, spricht der Bundespolitiker in Bensheim. Die Christdemokraten laden zur Veranstaltung um 9 Uhr, im Hotel Felix, Dammstraße 46, ein. Kaffee und Frühstück werden geboten, vor allem geht es fünf Wochen vor der Bundestagswahl um Politik.

„Für ein Deutschland, in dem wir gut und gerne leben“ - auf diesen Slogan lässt sich das Regierungsprogramm der Union für die nächsten Jahre zusammenfassen. Spahn wird erläutern, mit welchen neuen Akzenten die CDU ihre erfolgreiche Arbeit fortsetzen will. Angesichts der Digitalisierung sollen Innovationen ausgebaut werden, um zusätzliche Arbeitsplätze zu schaffen. Alle Kinder sollen die beste verfügbare Bildung und Ausbildung erhalten.

Gemeinsam mit Dr. Michael Meister, der wieder als Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Bergstraße kandidiert, wird der Gastredner darstellen, wie gut Deutschland im Vergleich zu anderen Staaten da steht. Die Arbeitslosenquote ist so gering wie seit Jahrzehnten nicht mehr; die Jugendarbeitslosigkeit die niedrigste in Europa. Durch gutes Wirtschaftswachstum, niedrige Zinsen und solide Haushaltsführung ist es der CDU-geführten Bundesregierung gelungen, seit 2014 keine neuen Schulden aufzunehmen.

Zur Teilnahme an der Veranstaltung lädt der CDU-Stadtverband ein. Um vorherige Anmeldung per E-Mail an briefkasten@cdu-bensheim.de oder Fax an (06251) 9454943 wird gebeten.

« Neues Baugebiet für Wohnhäuser in Fehlheim CDU trifft Hemsbergturm-Verein »